Creditreform bei der Hanse-Gesellschaft

Creditreform_Logo.jpg
14-03-2018

Tags:

Im Hanse-Saal im Bohai auf der Hansastraße hatte die Hanse-Gesellschaft die Herren Stenmans und Reyak vom Verein Creditreform zu einem Vortrag mit dem Titel eingeladen:

„Creditreform – ein Weltunternehmen in Neuss“. Viele Mitglieder und Gäste aus der Mittelstandsvereinigung lauschten interessiert den Ausführungen und beteiligten sich auch intensiv an der Diskussion.

Nachdem Frau Quiring-Perl den übergroßen neuen Hanse-Stuhl vorgestellt hatte, den die Hanse-Gesellschaft von der Stadt Neuss als Leihgabe erhalten hatte, erzählte zunächst der Präsident der Hanse-Gesellschaft, Jörg Wisbert, eine Geschichte über einen erfolgreichen Hanse-Kaufmann aus dem 14. Jahrhundert, der durch Spekulationen und nicht eingelöste Darlehen an den Kaiser Siegesmund in erhebliche finanzielle Schwierigkeiten kam und im Schuldturm von Brügge landete, um dann die Frage zu stellen, wäre dies auch passiert, wenn die Creditreform damals bereits hätte gefragt werden können.

Nachdem Herr Reyak die Creditreform kurz vorgestellt hatte, erläuterte Herr Stenmans anhand von Charts die Geschichte und die Organisation der Creditreform.

Die Creditreform wurde bereits 1879 gegründet und zog 1947 bereits nach Neuss. Sie hat 126.000 Mitglieder in Deutschland und beschäftigt hier ca. 3.600 Mitarbeiter. Der Umsatz liegt bei 500 Mio. Euro. International ist die Creditreform mit Partnern in mehr als 30 europäischen Ländern sowie in China und den USA aufgestellt. Über verschiedene Tochtergesellschaften werden Dienstleistungen u. a. im Marketing, bei Wirtschaftsinformationen, im Forderungsmanagement und in der Beratung erbracht. Hierbei sind mehr als 1.000 Mitarbeiter tätig, Informationen zu recherchieren, zu aktualisieren und zu bewerten. 100.000 Änderungen pro Tag garantieren die Aktualität der Datensätze. Bundesweit aktuell werden über 5 Mio. Inkassoverfahren bearbeitet. Hierfür werden allein in Neuss 700 Mitarbeiter beschäftigt.

Da unter den Gästen Carsten Pröbster als neuer Vorstand der Sparkasse, Dr. Ross als ehema- liger Filialleiter der Deutschen Bank Neuss und Herr Heyers als Wirtschaftsprüfer waren, entwickelte sich eine fachliche Diskussion auf hohem Niveau. Ausklingen ließ die Hanse-Gesellschaft die Veranstaltung mit einem gemeinsamen Essen im Bohai.

anmelden

Veranstaltung:

Bitte lesen Sie vor dem Absenden Ihrer Nachricht unsere Datenschutzbestimmungen!



* Pflichtfelder