Hanse-Preis 2018 geht an die Firma GfA Elektromaten

2018HansePreis.png
13-12-2018

Tags:

Der Hanse-Preis des Jahres 2018 wurde in einer feierlichen Veranstaltung an die Firma GfA Elektromaten verliehen. Anwesend waren der Neusser Bürgermeister Reiner Breuer, Andreas Galland von der Wirtschaftsförderung der Stadt Neuss, die Hanse-Beauftragte der Stadt Neuss, Frau Angelika Quiring-Perl, die Vertreter der Hanse-Preis-Träger von 2016, Herr Gert Rieger für die Firma Novopress und Herr Norbert Strack für die Firma BEKO Technologies. Der geschäftsführende Gesellschafter, Stefan Kleine, stellte den Gästen das Unternehmen anschaulich dar.

Die GfA befindet sich auf der Stadtgrenze von Neuss und Düsseldorf und ist seit 60 Jahren ein Begriff, wenn es um innovative Antriebstechnik für Tore und Bühnentechnik geht. Sie stellt pro Jahr etwa 200.000 Torantriebe her. Dazu kommen 120.000 Steuerungssysteme. In diesem Jahr wurden neue Büroflächen von 3.200 qm und eine weitere Montagehalle von 1.200 qm sowie ein Forschungszentrum erstellt. Das Unternehmen erwirtschaftet einen hohen zweistelligen Millionenumsatz und beschäftigt etwas mehr als 200 Mitarbeiter, davon mehr als 12% Auszubildende. Sie ist international aufgestellt. Ihr Exportanteil liegt bei ca. 50 %.

Der Präsident der Hanse-Gesellschaft Neuss, Jörg Wisbert, stellte in seiner Laudatio die Kriterien dar, die den diesjährigen Preisträger als Hidden-Champion und verschwiegenes Familienunternehmen wie folgt auszeichnet. Es ist lokal verwurzelt, global fokussiert, offen für Innovationen in einer technischen Nische, baut auf die Nähe zum Kunden und denkt langfristig wie ein Weltmarktführer. Jörg Wisbert sprach auch die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen an, die nicht alleine in der Profitmehrung zu sehen ist, sondern moralische Regeln, gesellschaftliche Werte, Kriterien, Normen, Konventionen, Standards, Pflichten und Sitten zu beachten hat. Diese Verantwortung trägt ein Unternehmen aber nur, wenn alle Mitarbeiter bis zur Geschäftsführung eine gesellschaftliche Verantwortung bei ihrem Handeln beachten. Denn das Handeln aller Mitarbeiter eines Unternehmens auf allen Ebenen führt endlich zu einer gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung.

Anschließend sprach Bürgermeister Reiner Breuer im Namen der Stadt Neuss sein Grußwort an den Preisträger, indem er betonte, dass das Neusser Unternehmen eine Bereicherung für die Stadt Neuss ist. Als innovatives Familienunternehmen entspricht dieses Unternehmen dem Hanse-Gedanken, der für Weltoffenheit und Tradition steht.

Die Veranstaltung klang aus mit einer Firmenbesichtigung, die einen nachhaltigen Eindruck bei allen Gästen hinterließ.

anmelden

Veranstaltung:

Bitte lesen Sie vor dem Absenden Ihrer Nachricht unsere Datenschutzbestimmungen!



* Pflichtfelder